Logo SVL


Kegelspiel

Spiele


für schöne Kegelstunden ...

Linie

Drucker

Hier erscheint eine Auswahl an Kegelspielen, welche vervollständigt werden.
Sollten wir irgendwelche Rechte dabei verletzt haben, so teilen Sie das uns umgehend mit.

Kegelbild

Kegelbild
  • erster Kegel (Vorderholz)
  • linke vordere Dame (linker (vorderer) Gassenkegel)
  • rechte vordere Dame (rechter (vorderer) Gassenkegel)
  • linker Bauer (linker Eck)
  • König (dadurch gekennzeichnet, dass er noch einen kleinen Kugelaufsatz an der Spitze hat.)
  • rechter Bauer (rechter Eck)
  • linke hintere Dame (linker hinterer Gassenkegel)
  • rechte hintere Dame (rechter hinterer Gassenkegel)
  • letzter Kegel (Hinterholz)

Die Kegel werden wahrscheinlich in anderen Regionen Deutschlands auch anders benannt.


In die Vollen Abräumen Figurenkegeln
Linie

In die Vollen

Uhrzeigersinn NEU auf der Seite Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: variable

Wertung

Beim Kegelspiel „Uhrzeigersinn“ werden alle Kegler dem Uhrzeigersinn nach im Kreis auf die Tafel geschrieben. Jeder Spieler bekommt zu Beginn des Spiels 30 Punkte aufgeschrieben und ein Startspieler wird ausgelost.

Es beginnt der erste Kegler in die Vollen zu werfen. Pro Runde hat jeder Kegelspieler einen Wurf. Hat der Spieler geworfen, wird die entsprechende Holzzahl auf der Tafel im Uhrzeigersinn weiter gezählt und der Spieler die Holz von seinen Punkten subtrahiert. Als nächstes ist der Spieler an der Reihe, der die Punkte gerade verloren hat. Wirf ein Spieler einen Pudel (Rinne), bekommt er selber 9 Punkte abgezogen und ist nochmals an der Reihe.

Hat ein Kegler nicht mehr genügend Punkt nach dem Subtrahieren der Holz zur Verfügung, fliegt er beim Kegelspiel "Uhrzeigersinn" raus und der nächste Kegelspieler in der Reihe darf weiterkegeln.

Zwillingskegeln NEU auf der Seite Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 2 Anzahl Durchgänge: 4

Wertung

Bei diesem Spiel werden insgesamt vier Runden/Durchgänge gespielt. Jeder Kegler hat dabei zwei Würfe pro Runde. Der Kegler muss nun versuchen bei seinem zweiten Wurf das gleiche Kegelbild (Zwilling) wie aus seinem ersten Wurf nochmals zu werfen oder zumindest die gleiche Holzzahl zu kegeln.

Für jede Runde gelten folgende Wertungen nach dem zweiten Wurf:

Gleiche Holzzahl mit gleichem Kegelbild - Ergebnis 1. Wurf x Ergebnis 2. Wurf + 25 Punkte
Gleiche Holzzahl mit anderem Kegelbild - Ergebnis 1. Wurf x Ergebnis 2. Wurf
Andere Holzzahl - pro Kegel Differenz ein Minuspunkt

17 + 4 (Black-Jack) Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: variable

Wertung

Jeder Kegler zieht eine Karte aus einem Skat-Kartenspiel, ohne ihren Wert zu verraten. (As =1 oder 11, Bube=2, Dame=3, König=4). Anschließend darf er solange kegeln, wie er möchte, um 21 zu erreichen. Die Holzzahlen werden notiert. Zum Schluß wird bei jedem Kegler die Spielkarte hinzuaddiert. Der Kegler mit den wenigsten Punkten und alle Spieler mit mehr als 21 verlieren.

Schnapszahl Wettkampf: Mannschaft Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: bis 100 Holz

Wertung

Es werden zwei Mannschaften gebildet. Jeder Kegler macht reihum jeweils einen Wurf in die Vollen für sein Team. Ziel jeder Mannschaft ist es, 100 Holz zu erreichen. Erreicht das Ergebnis eines Teams eine Schnapszahl (z.b. 11, 22, 33, 44,..........) so beginnt sie wieder bei null.

Fuchsjagd Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1. Durchgang Fuchs 2x, sonst 1 Anzahl Durchgänge: 5

Wertung

Der Fuchs kann gewählt oder bestimmt werden. Alle anderen Mitspieler bilden die Meute. Bei diesem Spiel trägt der Fuchs ein erhöhtes Risiko. Verliert er das Spiel, muss er alle anderen Mitspieler - die Meute - Ausbezahlen.Gewinnt er das Spiel, streicht er allein die Preisgelder ein.

Sämtliche Würfe gehen in die Vollen. Der Fuchs erhält zu Beginn zwei Wurf. Das bringt ihm normalerweise einen Holzvorteil. Dann bekommt ein Gegenspieler einen Wurf, dann der Fuchs, dann ein Gegenspieler usw. - Gegenspieler - Fuchs - Gegenspieler. Holt die Meute den Fuchs ein, so hat er verloren - übersteht er die Runden ohne eingeholt zu werden, hat er gewonnen.

Hausnummer Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: 3

Wertung

Jeder Spieler hat drei Wurf in die Vollen. Bei der hohen Hausnummer kommt es darauf an, eine hohe Holzzahl zu erreichen. Vor jedem Wurf muss sich der Spieler entscheiden, an welche Stelle -vorne,mitte oder hinten- er die erreichte Zahl haben möchte.

Bei der niedrigen Hausnummer kommt es darauf an, eine möglichst niedrige Holzzahl zu erreichen.

Lotto Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: 5

Wertung

Die Reihenfolge der einzelnen Spieler wird ausgelost und vertikal in eine Tabelle eingetragen. Horizontal stehen die Beträge 0,10 € bis 0,50 €.

Die in jedem Durchgang erziehlte Holzzahl setzt der Spieler in die von ihm gewählte Spalte in der Tabelle. Zum Schluss verliert die niedrigste Zahl in der Spalte den oben angegebenen Betrag.

Neunerspiel Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: 9

Wertung

In neun Durchgängen wirft jeder Spieler einmal in die Vollen, jedes Holz zählt einen Punkt. Die Kegler versuchen jede Zahl zu erreichen, von 1 Holz bis 9 Holz. In einer Tabelle werden die erzielten Holz abgehakt.
Die Anzahl der gefüllten Spalten wird gezählt.

Hochsprung Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 3 Anzahl Durchgänge: max. 14

Wertung

Ziel ist es bei diesem Spiel mit drei Würfen in die Vollen eine Bestimmte Zahl zu erreichen. Angefangen wird bei 12. Jeder der diese 'Hürde' bewältigt ist eine Runde weiter und versucht im nächsten 'Sprung' die 14. Jeder der eine Höhe reisst ist raus. Die Reihenfolge ist 12, 14, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22...

Der König Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: variable

Wertung

Ein Spieler spielt soviel Würfe, wie Gegner vorhanden sind. Jeder dieser Gegner schiebt nun eine Kugel auf das erzielte Total. Plus oder Minus werden notiert. Dann folgt der zweite, dritte, usw., bis alle Mitwirkenden einmal König waren. Die günstigste Differenz ergibt den Ersten, Zweiten usw.

Abräumen

Knast NEU auf der Seite Wettkampf: Einzel Kegel: Alle (Räumer)
Wurf pro Durchgang: 3 / 1 Anzahl Durchgänge: variable

Wertung

Jede/r TN hat zwei Monate, also 61 Tage, Knast abzuschreiben. Pro Durchgang erhält man zunächst drei Würfe, wobei nur der erste Wurf in die Vollen geht. Jedes ge-fallene Holz ist ein abgesessener Tag, wobei von 61 abwärts gezählt wird. Sobald jedoch ein/e TN weniger als 10 Tage verbleiben, muss er/sie sich mit einem „glatten“ Wurf in die Freiheit schießen. Folglich erhält man dann nur noch einen Wurf.

Verkehrtes Abräumen NEU auf der Seite Wettkampf: Einzel Kegel: Alle (Räumer)
Wurf pro Durchgang: 5 Anzahl Durchgänge: beliebig viele

Wertung

Das Eigentümliche und zugleich spannende an diesem Spiel ist, dass die umgefallenen Kegel wieder aufgestellt werden, während das stehen gebliebene Holz von der Platte genommen wird. Um also über die Runden zu kommen, muss man zwar möglichst viele Kegel treffen, aber dennoch etwas Holz stehen lassen.

Jeder Spieler hat fünf Kugeln, die er nacheinander spielt. der erste Schub geht in die Vollen und mit jedem muss mindestens ein Holz fallen, ansonsten verliert der Spieler sein Wurfrecht. Fegt ein Spieler die Platte leer, bevor er die fünfte Kugel eingesetzt hat, ist sein Durchgang vorzeitig beendet.

Totenkiste NEU auf der Seite Wettkampf: Einzel Kegel: Alle (Räumer)
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: variable

Wertung

Alle TN werfen hintereinander. Der/die erste TN beginnt in die Vollen. Der/die zweite TN wirft auf die nicht abgeräumten Kegel usw. Wer keinen Kegel umwirft bekommt einen Strich. Sind alle Kegel umgeworfen, beginnt der/die nächste TN wieder in die Vollen. Aus den Strichen wird eine „Totenkiste“ auf der Tafel gezeichnet. Ist die Totenkiste „komplett“, scheidet diese/r TN aus.

Salmiakpastille NEU auf der Seite Wettkampf: Mannschaft Kegel: Alle (Räumer)
Wurf pro Durchgang: 2 Anzahl Durchgänge: variable

Wertung

Vor Spielbeginn werden zuerst zwei Mannschaften gebildet. Im Anschluss schreibt jede Kegelmannschaft die Zahlen von 1 bis 9 in Form einer Raute, wie bei einer Salmiakpastille, an die Tafel (siehe unten).

Gekegelt wird zum Abräumen, wobei jeder Spieler immer ein volles Bild bekommt. Die Spieler jeder Mannschaft haben 1 oder 2 Würfe und werfen reihum immer abwechselnd. Nachdem der Spieler einer Mannschaft auf sein volles Bild geworfen hat, darf er entscheiden, ob er nochmals auf das restliche Bild werfen möchte. Hat der Kegelspieler seine Runde beendet, wird die Zahl aus der Salmiakpastille seiner Mannschaft gestrichen. Ist die geworfene Holzzahl allerdings nicht mehr in der eigenen Pastille vorhanden, darf die gegnerische Mannschaft die Zahl aus ihrer Salmiakpastille streichen.

Sieger ist die Mannschaft, die als erstes alle Zahlen ihrer Salmiakpastille gelöscht hat.

Kegelbild Runde 6

Bahn putzen Wettkampf: Einzel Kegel: Alle (Räumer)
Wurf pro Durchgang: 5 Anzahl Durchgänge: 4

Wertung

Jeder Kegler hat in 4 Runden je 5 Wurf auf Abräumen. Ziel ist es, mit möglichst wenigen Wurf abzuräumen. Sobald abgeräumt ist, ist der Kegler mit der Runde fertig und darf sich für jede der nicht benötigten Kugeln je einen Punkt aufschreiben. Wird also mit dem zweiten Wurf abgeräumt, erhält man 3 Punkte.

Brett räumen Wettkampf: Einzel Kegel: Alle (Räumer)
Wurf pro Durchgang: 4 Anzahl Durchgänge: 1

Wertung

Es kommt darauf an, dass mit möglichst wenig Kugeln „abgeräumt“ wird. Hierzu erfolgt eine Punktwertung. Wer mit einer Kugel sämtliche Kegel abräumt, erhält 40 Punkte, mit zwei Kugeln 30 Punkte. Für jede weitere Kugel verringert sich die Zahl um 10 Punkte. Wer demzufolge vier Kugeln zum Abräumen benötigt, kann nur 10 Punkte erhalten.

Holzvorgabe 101 Wettkampf: Mannschaft Kegel: Alle (Räumer)
Wurf pro Durchgang: 12 Anzahl Durchgänge: 1

Wertung

Es werden zwei gleichstarke Mannschaften ausgelost. Jede Mannschaft hat insgesamt 12 Würfe. Die Mannschaften kegeln die 12 Würfe hintereinander. Die Spieler einer Mannschaft kegeln reihum. Nach jedem abgeräumten Bild wird erneut aufgestellt. Erreicht eine Mannschaft die Vorgabe nicht, zahlt sie pro nicht erreichtes Holz 0,20 € in die Kasse..

Fußball Wettkampf: Mannschaft Kegel: Alle (Räumer)
Wurf pro Spieler: 1 Anzahl Durchgänge: variable

Wertung

Die Spieler der ersten Mannschaft kegeln nacheinander jeweils ein mal so lange, bis entweder abgeräumt ( Tor geschossen ) oder kein Holz getroffen wurde. In beiden Fällen ist danach die andere Mannschaft dran. Geht die Kugel ins Aus ( kein Holz ) und es stehen noch Kegel, hat die andere Mannschaft die Möglichkeit abzuräumen und somit das Tor zu schießen. Ziel ist es, als erste Mannschaft mit zwei Toren Unterschied mindestens fünf Tore zu erzielen.

Kampfpartie Wettkampf: Mannschaft Kegel: Alle (Räumer)
Wurf pro Spieler: 2 Anzahl Durchgänge: 3

Wertung

2 Wurf abräumen mit Kranzwertung. Gekegelt wird abwechselnd Spieler 1 Mannschaft 1.... und Spieler 1 Mannschaft 2. Jeder Spieler erhält ein volles Brett. Gespielt wird in 3 Durchgängen. Alles geholte Holz aus einem Durchgang jeder Mannschaft wird addiert und notiert.

Olympiade Wettkampf: Mannschaft Kegel: Alle (Räumer)
Wurf pro Spieler: 1 Anzahl Durchgänge: 3

Wertung

Es werden Mannschaften zu je drei oder 2 Mitspielern gebildet. Jeder Spieler hat 1 Wurf. Es wird so lange gekegelt, bis eine Mannschaft 3 Volle Bretter abgeräumt hat. (ohne Kranzwertung) Die benötigte Wurfzahl wird notiert. Dann ist die nächste Mannschaft an der Reihe. Die Partie wird in 3 Durchgängen gespielt. Die Mannschaft mit den geringsten Würfen gewinnt.

Figurenkegeln

Eisbärenjagd NEU auf der Seite Wettkampf: Einzel Kegel: Bild
Wurf pro Durchgang: bis Ende Anzahl Durchgänge: 2-3
Wertung

Alle Kegel mit Ausnahme des Königs werden aufgestellt. Der Kranz bildet die Eisbären, die um das Eisloch herum sitzen. Der Kegler ist nun der Jäger, der auch an das Eisloch will und die Bären verjagen muss.

Hierzu schießt er auf die Eisbären mit seiner Kugel.

Eisbären
Eisbären
Eisloch
Eisloch

Der Kegler muss hintereinander mit jedem Wurf mindestens einen Eisbären (Kegel) aber maximal zwei Eisbären (Kegel) treffen.

Trifft er mehr werden die Bären wütend, trifft er weniger kann er sie nicht mehr in Schach halten. In diesem Fall muss der Jäger die Flucht antreten und in das Eisloch springen. Hierzu wird der König gestellt und muss mit einem Wurf abgeräumt werden.

Gelingt dem Kegler das nicht ist er tot und hat 0 Punkte. Glückt die Flucht werden ihm die Punkte für die bis dahin erlegten Bären (ohne den letzten missglückten Schuss mit keinem oder mehr als zwei Treffern) gutgeschrieben.

Gelingt es dem Kegler, alle Eisbären zuschießen, so braucht er natürlich nicht ins Wasser zu springen.

Da die Eisbären mit jedem Treffer gefährlicher werden, gibt es folgende Punkteverteilung:

  • 1. und 2. Eisbär je 1 Punkt
  • 3. und 4. Eisbär je 2 Punkte
  • 5. und 6. Eisbär je 3 Punkte
  • 7. und 8. Eisbär je 4 Punkte

Giri Gari NEU auf der Seite Wettkampf: Einzel Kegel: Bild
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: 3
Wertung

Bei diesem Kegelspiel wird zuerst das Kegelbild gestellt, es stehen nur die Damen (Nummern: 2, 3, 7, 8).

Damen

Danach werden drei Durchgänge gekegelt wobei jeder Kegler pro Durchgang einen Wurf auf das Kegelbild hat.

Für die Punktewertung bei diesem Kegelspiel gelten folgende Regeln:

  • Jedes gefallene Holz zählt 3 Punkte
  • Alle 4 Kegel gefallen zählen 15 Punkte
  • Mittelgasse ohne Treffer zählt 4 Punkte

Sparsamkeitspartie NEU auf der Seite Wettkampf: Einzel Kegel: Bild
Wurf pro Durchgang: 15 Anzahl Durchgänge: 8
Wertung

Runde 1
Kegelbild Runde 1
Runde 2
Kegelbild Runde 2
Runde 3
Kegelbild Runde 3
Runde 4
Kegelbild Runde 4
Runde 5
Kegelbild Runde 5
Runde 6
Kegelbild Runde 6
Runde 7
Kegelbild Runde 7
Runde 8
Kegelbild Runde 8

Jeder Spieler hat insgesamt 15 Kugeln für acht verschiedene Figuren zur Verfügung. Er muß pro Figur mindestens einen Wurf machen. Für jeden nicht durchgeführten oder erfolglosen Wurf auf eine Figur werden 10 Punkte abgezogen. Jedes Holz zählt 2 Punkte. Der König (Kegel Nr 5) und Vordereck/Vorderholz (Nr. 1) zählen je 5 Punkte. Werden mit weniger als 15 Kugeln alle Bilder abgeräumt, werden pro nicht genutztem Wurf 10 Punkte gutgeschrieben.

  • Vorderholz (Kegel 1) und König (Kegel 5): je 5 Punkte
  • alle anderen Holz: je 2 Punkte
  • Es fällt kein Holz: - 10 Punkte
  • Pudel (Rinne): - 10 Punkte
  • Bild wird nicht komplett abgeräumt: - 10 Punkte

  • für jeden nicht eingesetzten Wurf 10 Punkte

Uhr Wettkampf: Einzel Kegel: Bild
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: 9
Wertung

Es wird jeweils ein Kegel, im Uhrzeigersinn, beginnend mit dem Vorderholz K egel 1, aufgesetzt. Danach Kegel 2, 4, 7, 9, 8, 6, 3 und 5. Jedes umgeworfene Holz zählt je nach seiner Position 1, 2, 3, usw. bis zu 9 Punkten. Ungültige Würfe zählen 0 Punkte.
Die höchste erreichbare Punktzahl ist 45.

Sonnenaufgang Wettkampf: Einzel Kegel: Bild
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: 9
Wertung

Runde 1
Kegelbild Runde 1
Wurf *9
Runde 2
Kegelbild Runde 2
Wurf *8
Runde 3
Kegelbild Runde 3
Wurf *7
Runde 4
Kegelbild Runde 4
Wurf *6
Runde 5
Kegelbild Runde 5
Wurf *5
Runde 6
Kegelbild Runde 6
Wurf *4
Runde 7
Kegelbild Runde 7
Wurf *3
Runde 8
Kegelbild Runde 8
Wurf *2
Runde 9
Kegelbild Runde 9
Wurf *1

Gekegelt wird der Reihe nach, jeder gegen jeden, die Bilder von links der Reihe nach. Mit dem Faktor unter dem Bild wird der Wurf multipliziert. Die Summe der so errechneten Würfe entscheidet.
Variation: von 135 (=Höchstsumme) abwärts zählen. Ergebnis in Cent bezahlen. (Dann teuer!)

Königsbild Wettkampf: Einzel Kegel: Bild
Wurf pro Durchgang: 2 Anzahl Durchgänge: 7
Wertung

Runde 1
Kegelbild Runde 1
20 Pkt.
Runde 2
Kegelbild Runde 2
20 Pkt.
Runde 3
Kegelbild Runde 3
30 Pkt.
Runde 4
Kegelbild Runde 4
30 Pkt.
Runde 5
Kegelbild Runde 5
25 Pkt.
Runde 6
Kegelbild Runde 6
25 Pkt.
Runde 7
Kegelbild Runde 7
50 Pkt.

Jeder Spieler darf je zweimal auf sieben verschiedene Figuren werfen. Wird mit einem Wurf abgeräumt, darf nicht wieder aufgestellt werden. Die Punkte (Pkt.) werden zusammen gezählt. Wenn der König nicht stehen bleibt, zählt jedes Holz, außer dem König. Für den König gibt es dann aber keine Punkte!

Drillinge Wettkampf: Einzel Kegel: Bild
Wurf pro Durchgang: 2 Anzahl Durchgänge: 8
Wertung

Runde 1
Kegelbild Runde 1
Runde 2
Kegelbild Runde 2
Runde 3
Kegelbild Runde 3
Runde 4
Kegelbild Runde 4
Runde 5
Kegelbild Runde 5
Runde 6
Kegelbild Runde 6
Runde 7
Kegelbild Runde 7
Runde 8
Kegelbild Runde 8

In acht Dreierkombinationen werden die Figuren aufgestellt. Gekegelt wird jeweils mit zwei Wurf pro Bild. Wird mit einem Wurf abgeräumt, kann das gleiche Bild noch einmal aufgestellt werden.

Folgende Wertung gilt:
Abräumen mit 1 Wurf = 20 Punkte
Abräumen mit 2 Wurf = 10 Punkte
2x Abräumen mit 2 Wurf = 50 Punkte
Einzelne Hölzer = 2 Punkte je Holz

Vierling Wettkampf: Einzel Kegel: Bild
Wurf pro Durchgang: 2 Anzahl Durchgänge: 4
Wertung

Runde 1
Kegelbild Runde 1
Runde 2
Kegelbild Runde 2
Runde 3
Kegelbild Runde 3
Runde 4
Kegelbild Runde 4

Das Spiel kann von Einzelspielern oder Mannschaften gespielt werden. Jeder Spieler oder jede Mannschaft darf je zweimal auf vier verschiedene Figuren werfen. Wird mit einem Wurf abgeräumt, darf wieder aufgestellt werden. Die Punkte werden zusammengezählt. Jeder geworfene Kegel zählt drei Punkte.

Vorder- oder Hinterkranz Wettkampf: Mannschaft Kegel: Bild
Wurf pro Spieler: 1 Anzahl Durchgänge: 3
Wertung

Kegelbild Vorderkranz
Vorderkranz Kegelbild Hinterkranz
Hinterkranz

Zwei Mannschaften werden ausgelost. Das Gerät steht auf abräumen. Jede Mannschaft kegelt einen vollen Durchgang. Jeder Spieler hat pro Auftritt einen Wurf. Ist das Bild abgeräumt, wird neu aufgestellt. Insgesamt drei Durchgänge. Es gewinnt die Mannschaft mit der höchsten Holzzahl aufgestellt wird der Vorderkranz.

15 Holz Wettkampf: Einzel Kegel: Bild
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: 4
Wertung

Kegelbild Runde 1
Kegelbild Runde 2 Kegelbild Runde 3
Kegelbild Runde 4

Alle Kegler in einer Reihenfolge an die Tafel schreiben. Gekegelt wird nacheinander. Jedes Bild ein Wurf. Alle Spieler unter 15 Holz verlieren.

Wenn Sie noch ein schönens Kegelspiel kennen, dass hier aufgenommen werden sollte, dann schreiben Sie uns ‘ne E-Mail!
kegl-witz@online.de





^